Hauptmenü

Einsätze

Fahrzeugbrand innerorts, Deilinger Straße - 22.03.2017 - B-02

Flüssiggas wird heiß - Auto brennt

Ausgetretenes und erhitztes Flüssiggas hat sich am Mittwochnachmittag im Motorraum eines Renaults selbst entzündet. Der Fahrer des Wagens konnte die Flammen mit einem Feuerlöscher selbst ersticken.

Gegen 16.30 Uhr füllte der 33-jährige an der Tankstelle in der Deilinger Straße seinen Renault mit Flüssiggas. Plötzlich sperrte die Tankanlage die Zufuhr des Treibstoffs. Kurz danach brannte es im Motorraum des Fahrzeugs. Geistesgegenwärtig griff sich der Renaultfahrer den neben der Zapfstelle stehenden Feuerlöscher und erstickte die Flammen. Die Wehinger Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 20 Brandbekämpfern ausgerückt war, brauchte nicht mehr einzugreifen.

Die Polizei geht davon aus, dass wegen eines technischen Defekts Flüssiggas in den Motorraum austrat und sich an einem heissen Bauteil von selbst entzündete. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

(Quelle: Polizeibericht)