Hauptmenü

Einsätze

Wehinger Wehr wächst

(Quelle: www.schwaebische.de)

 

Ehrungen und Beförderungen bei der motivierten Truppe


Die Geehrten der Feuerwehr v.l.: Wolfgang Heyer, Kevin Barcynski, Martin Sayer, Sebastian Schnekenburger, Bürgermeister Reichegger, Hans Joachim Häring, Dominik Hussal, Kommandant Manuel Schulz. Kniend v.l. Elias Oelte, Benjamin Welle und Vlatko Oravec.

Die Geehrten der Feuerwehr v.l.: Wolfgang Heyer, Kevin Barcynski, Martin Sayer, Sebastian Schnekenburger, Bürgermeister Reichegger, Hans Joachim Häring, Dominik Hussal, Kommandant Manuel Schulz. Kniend v.l. Elias Oelte, Benjamin Welle und Vlatko Oravec. (Foto: Richard Moosbrucker)

 

Jung und dynamisch hat sich die Freiwillige Feuerwehr Wehingen bei der Generalversammlung am Samstagabend in der Rettungswache präsentiert. Die engagierte Vorstandschaft unter Kommandant Manuel Schulz zeichnete dabei ein Bild einer schlagfertigen und motivierten Truppe.

22 Mal, so Schulz, war die Feuerwehr bei Einsätzen tätig, die in ihrer Gesamtheit rund 28 Stunden gedauert haben. Insgesamt habe man mit den drei Fahrzeugen 3587 Kilometer zurückgelegt. Erfreulich sei die Entwicklung der Mitgliederzahl. So konnte die Wehr drei Mitglieder reaktivieren und zwei neue Kräfte aufnehmen. Das Durchschnittsalter in der aktiven Wehr beträgt 32 Jahre.

Zudem haben sich die Feuerwehrmänner rege fortgebildet. Besonders hob Schulz hervor, dass Vlatko Oravec und Carina Woppowa die Führungsarbeit in der Jugendfeuerwehr übernehmen. Eher auffordernden Charakter hatte sein Hinweis hinsichtlich der Ablegung des Leistungsabzeichens. Zufrieden zeigte sich Schulz mit dem Übungsbesuch, dessen Schnitt trotz „krankheits- und arbeitsbedingten“ Ausfällen bei 76 Prozent lag. 100 Prozent dabei waren Alexander Haas und Andreas Hauser. Auf 90 Prozent brachten es Bernd Hafen, Wolfgang Heyer, Dominik Hussal, Vlatko Oravec, Willi Reiner, Sebastian Schnekenburger und Marco Schulz.

Dennis Hussal fasste als Schriftführer das vergangene Jahr ausführlich zusammen. Bei den Wahlen wurde Martin Sayer auf fünf Jahre als stellvertretender Kommandant gewählt. Für Wolfgang Heyer rückt Sebastian Schnekenburge im Ausschuss nach. Bürgermeister Gerhard Reichegger war voll des Lobes über die gute Arbeit der Wehinger Wehr. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Vlatko Oravec und Elias Oelte. Oberfeuerwehrmann wurden Benjamin Welle und Dominik Hussal. Kevin Barzynski und Sebastian Schnekenburger erhielten aus der Hand des Bürgermeisters das Ehrenzeichen in Bronze für zehnjährige Mitgliedschaft in der Wehr. Hans Joachim Häring und Karl Hafen wurden für ihre 65-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr mit einer kleinen Aufmerksamkeit geehrt.

Auf der Wunschliste der Wehr steht im nächsten Jahr die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges. Renovieren will man die neu gewonnenen Räumlichkeiten.

Nächste Termine

Keine Termine gefunden